Hier gibt es jeden Monat aktuelle Beobachtungstipps - Sternwarte Zittau

Direkt zum Seiteninhalt

Hier gibt es jeden Monat aktuelle Beobachtungstipps

Februar 2023
In der letzten Zeit waren immer eine Reihe von Planeten am Abendhimmel zu sehen: Jupiter, Saturn, Mars, ... Diese verlassen nun im Monat Februar allmählich den Abendhimmel. Eine Ausnahme macht die Venus, die jetzt schön als Abendstern zu sehen ist. Bevor aber der Jupiter die abendliche Bühne verlässt, liefert er uns am Abend des 22. Februar noch einmal einen schönen Anblick. Gemeinsam mit dem Mond und der Venus ist er sehr schön zu sehen. Die Abbildung zeigt die Situation gegen 19 Uhr. Wer ein Fernglas zur Hand hat, sollte unbedingt einmal nach den vier großen Jupitermonden schauen. Nach ihrem Entdecker Galileo Galilei werden sie auch die galileischen Monde des Jupiter genannt.
Januar 2023
Willkommen im neuen Beobachtungsjahr 2023. Hoffen wir im Januar auf einen klaren Nachthimmel. In der letzten Zeit sind die Sterngucker nicht gerade mit schönen, klaren Nächten verwöhnt worden.
Im Monat Januar sind eine Reihe von Planeten am Abendhimmel sichtbar. Die nebenstehende Abbildung zeigt den Anblick des Abendhimmels im Südwesten kurz nach Sonnenuntergang gegen 18:00 Uhr. Wenn man sich beeilt, kann man noch einen Blick auf die Venus als Abendstern sowie auf den Saturn erhaschen. Allerdings gehen die Beiden schon bald unter. Schon besser sind stattdessen der strahlend helle Jupiter und der Mond zu sehen. Schon mit einem Fernglas können Sie beoachten, wie die vier galileischen Mode um den Jupiter herumtanzen.
Lohnend ist außerdem die Beobachtung des Mars. Er hat seine Oppositionsstellung erst kurz hinter sich und kann demzufolge sehr schön am Nachthimmel beobachtet werden. Zu finden ist er im Sternbild Stier. Am letzten Tag des Monats erhält er zudem Besuch vom Mond. Sicherlich ein reizvolles Tandem.

Links zu Internetseiten mit weiterführenden Beobachtungstipps

Zurück zum Seiteninhalt